Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung. Sie kennen jemanden, der als Steuerfachangestellter ein neues berufliches Wirkungsfeld sucht? Sie haben eine Bekannte, die mit ihrem Job als Steuerfachfrau unzufrieden ist und sich verändern möchte? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Für eine erfolgreiche Vermittlung zahlen wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung.

Steuerfachangestellte gesucht - 500 Euro für jede Empfehlung

Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung – Bild: Gaudilab – fotolia.com

Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung

Die Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck, sucht ständig deutschlandweit berufserfahrene Steuerfachangestellte zur Verstärkung des Beratungsstellenleiter-Teams. Unterstützen Sie uns beim Ausbau unseres Berater-Netzwerkes und profitieren Sie von der Aufwandsentschädigung.

Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung – Wann werden die 500 Euro gezahlt?

Wir prüfen im Rahmen eines Vorstellungsgespräches, ob alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Kommt es dann zu einem Vertragsabschluss zwischen uns und der/dem von Ihnen empfohlenen Steuerexpertin/Steuerexperten, erhalten Sie für Ihre Bemühungen die Aufwandsentschädigung.

Sie kennen jemanden, wissen aber nicht so genau, ob die Voraussetzungen passen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Tel.: 0209 – 930 77 0
E-Mail: jschlenker@lohnsteuerhilfe.net
Zum Kontakt-Formular.

Oder lesen Sie hier unsere detailliertere Beschreibung.

Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung – Welche Voraussetzungen muss eine Beratungsstellenleiter-Kandidatin erfüllen?

Für die Beratungsstellenleiter-Tätigkeit suchen wir Steuerfachangestellte und Steuerfachleute, die mehrjährige Berufserfahrung haben. Für eine Karriere beim Lohnsteuerhilfeverein sind unter anderem folgende berufliche Qualifikationen Voraussetzung:

  • Steuerfachangestellte/r.

Unter bestimmten Voraussetzungen kommen auch diese Qualifikationen für eine Tätigkeit als Beratungsstellenleiter im Lohnsteuerhilfeverein in Frage:

  • Steuerfachgehilfin/Steuerfachgehilfe,
  • Steuerassistent/-in, Steuersachbearbeiter/-in.
  • Finanzbeamter/Finanzbeamtin,
  • kaufmännischer Angestellter/kaufmännische Angestellte (mit abgeschlossener Berufsausbildung),
  • Steuerfachwirt/-in,
  • Steuersachbearbeiter/-in,

Warum sollten sich diese Fachleute für eine Position als Beratungsstellenleiter interessieren? Gründe dafür gibt es reichlich. Zum Beispiel weil das derzeitige Beschäftigungsverhältniss unattraktiv geworden ist. Womöglich stehen bei dem aktuellen Arbeitgeber auch Stellenkürzungen im Raum. Vielleicht ist die bisherige Tätigkeit zu sehr zur Routine geworden. Oder die finanziellen Erwartungen haben sich nicht erfüllt.

Womöglich hat sich aber auch die Lebenssituation geändert. Zum Beispiel bei einer Erziehungs-Auszeit der Eltern. Die Kinder sind jetzt schon größer und die Mutter oder auch der Vater wollen die Gelegenheit nutzen für den Wiedereinstieg nach Elternzeit. Auch für diese Fachleute kann die Beratungstellenleiter-Tätigkeit eine gute Gelegenheit sein, wieder in den Beruf einzusteigen.

Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung – Was genau sind eigentlich Lohnsteuerhilfevereine? Wikipedia schreibt dazu:

„Hierbei handelt es sich um eine Selbsthilfeeinrichtung von Arbeitnehmern für Arbeitnehmer zur Hilfeleistung in Lohnsteuersachen und in speziellen Einkommensteuerveranlagungsfällen. Ziel des Gesetzgebers war es, Arbeitnehmern aller Einkommensklassen eine erschwingliche steuerliche Beratung zu ermöglichen.“

Übrigens regelt das Steuerberatungsgesetz (§ 4 Nr. 11 StBerG) die Tätigkeitsfelder der Lohnsteuerhilfevereine. *)

Was macht die Tätigkeit in einem Lohnsteuerhilfeverein so interessant?

Dafür gibt es eine Reihe guter Gründe. Die Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck zahlt Beratungsstellenleitern eine Vergütung, die über dem Branchendurchschnitt liegt. Zudem können Sie sich als Beratungsstellenleiter Ihre Arbeitszeit flexibel einteilen. Dies ist auf jeden Fall auch ein entscheidender Faktor für den Wiedereinstieg nach Elternzeit. Darüber hinaus ist die Vergütung in unserem Lohnsteuerhilfeverein erfolgsorientiert. Anders ausgedrückt: Guter Einsatz wird demzufolge auch entsprechend honoriert.

Schließlich haben Steuerfachleute diesen Beruf gewählt, weil sie die ständigen Veränderungen und Neuerungen in ihrem Berufsfeld schätzen. Auch aus diesem Grund bietet der Lohnsteuerhilfeverein regelmäßige Schulungen an. Dazu pflegen wir das Mentorensystem. Überdies fördert der Lohnsteuerhilfeverein den Wissensaustausch im internen Netzwerk.

Lesen Sie mehr über die beruflichen Möglichkeiten im Lohnsteuerhilfeverein auf unserer Seite „Karriere bei der Lohnsteuerhilfe“

*) Wir betreuen Menschen, die Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit erzielen im Rahmen einer Mitgliedschaft. Ausgeschlossen ist unsere Hilfeleistung für umsatzsteuerbelastete Einkünfte und Einkünfte aus selbständiger oder gewerblicher Tätigkeit sowie für den Fall, dass die jährlichen Überschusseinnahmen aus Kapitalvermögen, Vermietung/Verpachtung und Einnahmen aus anderen Einkunftsarten insgesamt bei Ledigen 13.000 € und bei Verheirateten 26.000 € übersteigen.

Zusammenfassung
Steuerfachangestellte gesucht - 500 Euro für jede Empfehlung
Artikelname
Steuerfachangestellte gesucht - 500 Euro für jede Empfehlung
Kurzbeschreibung
Steuerfachangestellte gesucht - 500 Euro für jede Empfehlung. Sie kennen jemanden, der als Steuerfachangestellter ein Wirkungsfeld sucht? Mehr erfahren
Autor
Organisation
Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck
Logo
Bewerten Sie die Seite
Sending
Das meinen unsere Leser: 0 Sterne (0 Bewertungen)
Steuerfachangestellte gesucht – 500 Euro für jede Empfehlung ultima modifica: 2018-07-12T18:26:45+00:00 da Redaktion LSTHV