Geld anlegen - Geld ausgeben

Geld anlegen, Geld ausgeben - In der Einkommensteuererklärung eröffnen sich bei diesen Themen zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings verlangt vor allem bei der Geldanlage das Finanzamt seinen Teil: 25 Prozent der Kapitalerträge müssen versteuert werden. Auch auf Gewinne, die man mit Bitcoin oder ähnliche Kryptowährungen erzielt, muss man unter Umständen Steuern zahlen. Geben Sie dagegen Geld zum Beispiel an eine gemeinnützige Organisation oder für die Katastrophenhilfe, dann können Sie einen Teil davon von der Steuer absetzen.

geld anlegen geld ausgeben

Geld anlegen, Geld ausgeben - Auch die Kryptowährung Bitcoin muss unter gewissen Umständen in der Einkommensteuererklärung angegeben werden.

Geld anlegen - Geld ausgeben - ein Überblick

Entscheidend bei der Geldanlage ist der sogenannte Sparerfreibetrag. Ganz gleich ob Sie Ihr Geld in Aktien, Lebensversicherungen (nach 2005 abgeschlossen) oder auch Kryptowährungen investieren: Wenn man mehr als 801 Euro an Erträgen erzielt, müssen die darüber hinaus gehenden Beträge versteuert werden. Und zwar zu einem einheitlichen Steuersatz von 25 Prozent. Die wichtigste Regel für alle die Geld anlegen wollen ist im Paragraph 32d des Einkommensteuergesetzes festgeschrieben:

"Die Einkommensteuer für Einkünfte aus Kapitalvermögen, die nicht unter § 20 Absatz 8 fallen, beträgt 25 Prozent."

Hinzu kommen übrigens noch der Solidaritätszuschlag sowie unter Umständen die Kirchensteuer.

Wollen Sie dagegen Geld investieren und die Beträge von der Einkommensteuer absetzen, dann bieten sich unterschiedliche Optionen an.

So kann man zum Beispiel Spenden an Hilfsorganisationen, Beiträge oder Spenden an kirchliche Einrichtungen von der Steuer absetzen. Zu den Voraussetzungen hierfür zählen vor allem diese Punkte: Jede Spende muss man belegen. Üblicherweise reicht bis zu einem Betrag von 200 Euro der Kontoauszug. Wer mehr spenden möchte, sollte von dem Empfänger eine Spendenquittung verlangen. Normalerweise sind Spenden bis zu einer Höhe von 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte absetzbar.

Anders bei Beiträgen und Spenden an politische Parteien. Diese werden bis zu einer Höhe von maximal 1.650 Euro (Ehepaare 3.200 Euro) 50 Prozent steuerlich als Sonderausgaben wirksam.

Wer zum Beispiel für einen PC Geld ausgeben will, und das Gerät zumindest teilweise beruflich nutzt, der sollte diese Investition von der Steuer absetzen. In diesem Fall muss man den privaten Anteil vom Gesamtbetrag abziehen. Den Restbetrag kann man dann in die Einkommensteuererklärung einsetzen.

Geld anlegen - Was kann man absetzen

Das Finanzamt verlangt die Abgeltungssteuer für alle Gewinne bzw. Erträge die über den Sparerfreibetrag hinausgehen. Dieser Freibetrag liegt bei 801 Euro bzw. bei 1602 Euro bei Ehepaaren. Den Sparerfreibetrag erhalten Geldanleger jedoch nicht automatisch. Steuerzahler müssen dazu einen Freistellungsauftrag bei ihrer Bank einreichen. Wer bei mehreren Instituten sein Geld anlegen möchte, der kann den Sparerfreibeitrag aufteilen.

Grundsätzlich kann man Gewinne bei Kapitalanlagen mit Verlusten verrechnen. Dazu sind jedoch zahlreiche steuerliche Voraussetzungen zu prüfen. Der Bundesfinanzhof hatte entschieden, dass man zum Beispiel den Zinsertrag aus einem privaten Darlehen mit dem Verlust aus einer Kapitalanlage verrechnen darf (BFH VIII R 11/14). "Das ist ein kompliziertes Verfahren. Als Laie sollte man besser einen Lohnsteuerhilfeverein zu Rate ziehen," sagt Bernd Werner, Vorstand der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck: "Hinzu kommt: Eine spürbare Steuererleichterung tritt erst dann ein, wenn die negativen Einkünfte aus Kapitalvermögen ein bestimmtes Ausmaß übersteigen."

Erzielt man mit gleichen Einkunftsarten Verluste und Gewinne, dann kann man auch diese verrechnen und Steuern sparen. Sind alle dazu erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, werden die Banken hier automatisch aktiv.

Die sogenannte Anlage KAP spielt bei der Kapitalertragssteuer eine ebenfalls eine wichtige Rolle. Grundsätzlich ist hier so zu verfahren: Wer bei einer inländischen Bank sein Geld anlegen will, dieser den Freistellungsautrag erteilt und die Religionszugehörigkeit mitgeteilt hat, der muss in aller Regel auch keine Anlage KAP mit der Einkommensteuererklärung abgeben. Sparer bzw. Anleger, die bei mehreren Instituten aktiv sind, sollten prüfen, ob sie die Anlage KAP mit der Steuerklärung abgeben. Andernfalls kann es sein, dass sie Kapitalertragssteuer zahlen müssen, obwohl sie den Sparerfreibetrag insgesamt noch gar nicht ausgeschöpft haben.

Geld ausgeben - Was ist steuerlich absetzbar

Ein Beispiel hatten wir schon aufgeführt: Spenden an gemeinnützige Hilfsorganisationen kann man in die Einkommensteuererklärung einsetzen. Sie wirken sich steuermindernd aus. Natürlich kann man normale Konsumgüter nicht steuerlich geltend machen. Aber wer genauer hinschaut, entdeckt an der einen oder anderen Stelle Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Ausgaben für Handwerker im eigenen Haushalt etwa, die sogenannte "haushaltsnahe Leistungen" erbringen, sind ein Punkt für die Steuererklärung. Das heißt zum Beispiel: Den Tapetenwechsel im eigenen Heim kann man absetzen, oder Umzugskosten, oder die Ausgaben für die Reinigungskraft. Wichtig ist dabei, dass diese Arbeiten von einem professionellen Anbieter ausgeführt werden, und dass der Rechnungsbetrag überwiesen wird.

Wer für Telefon oder PC Geld ausgeben möchte, sollte die Ausgaben ebenfalls überprüfen. Werden die Anschaffungen zumindest teilweise beruflich genutzt, kann man diese anteilsmäßig in die Steuererklärung eintragen. Im Zweifel prüft das Finanzamt diese Ausgaben jedoch nach. Dann muss man unter Umständen eine Erklärung des Arbeitgebers nachreichen, der bestätigt, dass die Anschaffung auch tatsächlich beruflich notwendig ist.

Die Anschaffung, Pflege und Instandhaltung von Berufskleidung können Steuerzahler ebenfalls geltend machen. Hier setzt die Finanzbehörde jedoch enge Grenzen. Als Berufskleidung gilt nur Kleidung, die man üblicherweise privat nicht tragen kann. Also: Die Schutzkleidung eines Bauarbeiters, oder die Uniform eines Polizeibeamten oder des Angestellten bei der Bahn.

Geld anlegen - Geld ausgeben: Was kann man von der Einkommensteuer absetzen? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren:

Familie und Einkommensteuer

 

Online Beratung

Steuerersachen bequem von zu Hause aus erledigen? Das bietet die Online-Beratung.
Mehr erfahren »

Wir sind zertifiziert

Logo Crefozert Creditreform Bonitätszertifikat 2018



Support

Sie haben eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne und sofort weiter.

Support der Lohnsteuerhilfe
Jasmin Lesemann
Tel.: (0209) 9 30 77 - 23
(Mo-Fr 9.30 h - 16.00 h)
E-Mail an den Support
(Steuerfragen beantworten wir ausschließlich Mitgliedern des Lohnsteuerhilfevereins. Wir bitten um Ihr Verständnis. Aber der Gesetzgeber möchte das so.)

Fragen?


  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht bzw. solange aufbewahrt, wie es andere Bestimmungen erforderlich machen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Partner

Partner Logo